Die Psyche meldet sich

Psychotherapie Bielefeld

Jeder Mensch besitzt eine Vielzahl an Erfahrungen und Fähigkeiten, um die seelischen Anforderungen des Alltags zu bewältigen. Er empfindet sein Leben  dann als glücklich und ausgeglichen und wird sich wahrscheinlich nicht sehr intensiv mit psychischen Fragen beschäftigen.

Belastende Lebensveränderungen können jedoch dazu führen, dass seine vertrauten Fähigkeiten nicht mehr ausreichen, um das seelische Gleichgewicht zu halten oder eigenständig wiederherzustellen. Die Psyche meldet sich und produziert seelische Symptome. Der Betroffene erlebt sich hierbei oft als ohnmächtig und festgefahren. Dann hat er die Chance, mit therapeutischer Hilfe effektiv an der Wiederherstellung seines psychischen Wohls zu arbeiten.

Psychische Symptome entstehen oft

  • durch eine akute Belastung (z.B. Probleme am Arbeitsplatz, Beziehungkrisen, familiäre Probleme)

  • durch einen schwierigen Lebensabschnitt oder eine Übergangsphase (Verlust und Trauer, Neuorientierung nach Trennung, Midlife-Krise, Probleme des Älterwerdens)

  • durch eine gravierende körperliche Erkrankung (z.B. Krebs-, Herz- oder neurodegenerative Erkrankung)

  • durch eine wiederkehrende oder festgefahrene seelische Notlage (wiederholte Depressionen, Ängste oder Krisen)

  • durch Sinnfragen und Lebensreflexionen

Oft findet ein Mensch auch keinen Zusammenhang zwischen einem belastenden Auslöser und seiner psychischen Notlage. Es geht ihm „eigentlich“ sehr gut – und trotzdem leidet er unter psychischen Beschwerden.